Unsere HEINZELfood-Hygienestandards zur Eindämmung der CORONA-Pandemie

 

 

Maßnahmen für die Gesundheit unserer Mitarbeiter und zum Schutz unserer Kinder
Von der Eingangstür bis hin zum Ausgabeschalter – um allen eine sichere Essensausgabe zu garantieren, haben wir eine Vielzahl von Maßnahmen ergriffen.

 

Warenannahme
Unsere Anlieferungsprozesse sind sicher: Wir arbeiten wir nach den strengsten Hygieneregeln und haben früh umfangreiche Präventivmaßnahmen ergriffen. So werden zum Beispiel die Speisen während des Anlieferprozesses von unseren Mitarbeiter-/innen mit Mund-/Nasenschutz und Einweghandschuhen angenommen. Das Betreten von unbefugten Personen in den Küchenbereich ist auch während der Warenannahme strengstens untersagt.

 

Mitarbeiter
Durch umfassende Schulungen und aktuelle Informationen verfügen unsere Mitarbeiter über das notwendige Wissen.
Für unsere Mitarbeiter besteht ein konsequentes Sicherheits- und Hygienekonzept.

 

Hygiene
Zum gegenseitigen Schutz tragen alle unsere Mitarbeiter-/innen im Küchen- / Pausen- und Ausgabebereich selbstverständlich Mund- und Nasenschutz. Unsere tägliche Reinigungsfrequenz haben wir um zusätzliche Desinfektionsrundgänge an stark frequentierten Orten, wie beispielsweise den Ausgabeschaltern ergänzt. In allen Ausgabestellen steht unseren Mitarbeitern zudem ausreichend Desinfektionsmittel zur Verfügung.
Für die persönliche Handhygiene wird zusätzlich Seife zur Verfügung gestellt. In allen Ausgabestellen befindet sich ein Hinweis zum richtigen Händewaschen.

 

Abstand
Unsere Ausgabekräfte beachten den Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern zu den Mitarbeitern/Kunden/Kindern.
Ergänzend können bei Erfordernis zeitnah farbliche Abstandsmarkierungen auf dem Boden angebracht und durchsichtige Sicherheitsabtrennungen installiert werden.

 

Kinderanzahl
Auch wenn die Speiseräume der schulischen Einrichtungen viel Platz bieten, können wir bei Erfordernis zeitnah die Personenanzahl vorübergehend eingrenzen und den Einlass regulieren, um überall den Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern zu gewährleisten. Die Regelungen bezüglich des Mindestabstandes der Tische im Speiseraum und der zulässigen Personenanzahl pro Tisch wird jeweils von der Schulleitung selbst umgesetzt.

Besteckausgabe
Die Besteckausgabe an die SchülerInnen erfolgt ausschließlich durch unsere Ausgabekräfte.
Alle Besteckbehältnisse/Serviettenhalter aus dem Selbstentnahmebereich (Speiseraum, Ausgabetresen) wurden vorerst entfernt.

Selbstentnahme von Geschirr
Die Ausgabe von benötigten Geschirrteilen wird durch unsere Ausgabekräfte sichergestellt.
Dies betrifft auch die Ausgabe von Trinkbechern an die SchülerInnen im Rahmen der Nutzung von Trinkbrunnen. Auf die Bereitstellung von Kannen mit Getränken auf den Tischen im Speiseraum wird vorerst verzichtet. Auf Verlangen durch die SchülerInnen wird die Ausgabe von Trinkwasser im Einweg-Becher durch unsere Ausgabekräfte organisiert.

 

Die Rückgabe des Schmutzgeschirrs erfolgt in der üblichen Art und Weise.
Die Verwendung von Tabletts ist untersagt mit der Ausnahme der Tabletts, welche im Rahmen der Geschirrrückgabe in den entsprechenden Rückgabewagen verwendet werden.

Selbstentnahme von Speisen
Die Selbstbedienung an Salattheken und Buffettheken (Free Flow) ist vorerst nicht gestattet.
Die Ausgabe von Salaten/Desserts erfolgt ausschließlich in vorportionierten Schüsseln.

Ausgabezeiten
Die Arbeitszeiten unseres Ausgabepersonals werden entsprechend den aktuellen Bedingungen angepasst.

 

Wir stehen in ständigem Kontakt mit den städtischen Behörden und passen die oben benannten Hygienestandards den aktuellen Gegebenheiten immer wieder neu an. Weitere Einschränkungen und/oder Lockerungen werden in enger Zusammenarbeit mit der jeweiligen Schulleitung umgesetzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HEINZELfood GmbH & Co. KG, Rückmarsdorfer Straße 22A, D-04179 Leipzig